U-Verlagerung, Untertage-Verlagerung Rubin im Eybachtal

U-Verlagerung Rubin im Eybachtal

Teilausgebaute Strecken, aber auch starker Verbruch in den nicht ausgebauten Strecken, zeigten sich uns im Stollensystem der U-Verlagerung Rubin im Eybachtal. Die Produktionsstätte wurde im 2. Weltkrieg der Firma WMF zugeteilt, durch Recherchen vor Ort, konnten wir die Untertage Verlagerung vermessen und mittels Bilder dokumentieren. Auch ein kleiner, maßstäblicher Riss der Anlage konnte angefertigt werden, mit diesen lassen sich die Ausmaße der Anlage im Gelände gut darstellen. Die ersten Erkenntnisse werden für den Anfang nur registrierten Benutzern zugänglich sein.


Bitte anmelden um den gesamten Beitrag lesen zu können.

Du bist noch nicht registriert? Dann registriere dich jetzt völlig kostenlos!

Warum soll ich mich anmelden oder registrieren? Mehr erfahren.


Kommentare (2)

This comment was minimized by the moderator on the site

Rubin Eybachertal wird geschlossen, schade!!!

This comment was minimized by the moderator on the site

Glück Auf! Ja da hast du Recht, die Stollen werden Momentan verwahrt. Dies aber schon seit letztes Jahr und die Arbeiten müssten schon relativ weit fortgeschritten sein.
MfG

https://www.swp.de/suedwesten/staedte/geislingen/erinnerungen-an-den-bau-des-stollens-rubin-28899480.html

Bisher wurden hier noch keine Kommentare veröffentlicht

Einen Kommentar verfassen

  1. Kommentar als Gast veröffentlichen. Registriere Dich oder melde Dich zu Deinem Benutzerkonto an.
0 Zeichen
Anhänge (0 / 3)
Deinen Standort teilen
Gib den Text aus dem Bild ein. Nicht zu erkennen?
Die Weiternutzung von Fotos, Videos, Grafiken und Texte nur nach Rücksprache mit mir!
Vor dem illegalen Betreten nicht-öffentlicher Objekte und unterirdischen Anlagen wird gewarnt!
Impressum | Datenschutzerklärung
©vnv-urbex.de by Trümmer Lümmler
Seit 03.05.2013 online

This website is based on Joomla CMS and FC-Hosting

Heute 2

Woche 665

Monat 1636

Insgesamt 223986