vnv urbex logo symbole orange schwarz kontaktformular
Das sensible Kriegssendezentrum - Nachrichtenbunker der 1. Westfront

Das sensible Kriegssendezentrum der 1. Westfront

In diesem Kriegssendezentrum der GSSD bei Wittenberg stand einst hochsensible Funktechnik. Das Bauwerk wurde um 1980 erbaut, besitzt 2 Etagen in monolithischer Bauform und sollte im Ernstfall zur Koordination der 1. Westfront dienen. Im 2. UG befindet sich ein Tragwerk mit 4 Stoßdämpfern. Die Bauzeit betrug 2 Jahre und nicht einmal die Stasi soll vom Bau informiert worden sein. Stationiert waren dort streng geheime Nachrichteneinheiten, welche im Ernstfall die 1. Westfront befehligen sollten. Heute ist Anlage größtenteils geräumt und es gibt nur noch wenig zu sehen.

Achtung hier herrschen schlechte Sauerstoff(O2) und Metan(CH4) Werte! Damals hörte ich öfter, dass hier Leute mit Kopfschmerzen wieder herausgekommen sind und da seit Längerem keine richtige Belüftung mehr gegeben ist, kommt es hier scheinbar zu Gasansammlungen.

Kriegssendezentrum 1.Westfront Wittenberg Draeger Alarm

Album "Das sensible Kriegssendezentrum der 1. Westfront" erstellt am 15.12.2013 von Trümmer Lümmler

001-luke
002-stahltueren
003-stahltuer-2
004-stossdaempfer
005-stickstoff-stossdaempfer
006-aufschrift
007-bettgestell
008-die-filter-1
009-die-filter-2
010-die-filter-3
011-die-filter-4
012-die-filter-5
013-die-tueren
014-dieselbehaelter
015-dieseltank-1
016-dieseltank-2
017-doppelterboden-1
018-doppeterbiden-2
019-feuerloescher
020-fluchtweg
021-gang-1
022-gang-2
023-gang-3
024-lampe
025-luftfilter-1
026-luftfilter-2
027-lueftungsrau
028-rad
029-schrank
030-schrift
031-schuh
032-treppe
033-treppe-zugang
Pin It
4.20 von 5 - 5 Bewertungen
Vielen Dank für die Bewertung dieses Beitrags.

Neue Kommentare

  • Svartisen sagte Mehr
    Schöne Fotos. Ja der zurück gelassene Müll verwundert mich immer wieder, eine Schande. Mir ist...
  • Trümmer Lümmler sagte Mehr
    Hallo, ich habe mich seither nicht mehr mit dem Luftschutzstollen beschäftigt. Vielleicht muss ich...
  • Nope sagte Mehr
    Sehr interessant Wau! Und wofür wird der Bunker nun wirklich benutzt oder instand gehalten?

Wer schreibt hier?

truemmer luemmler profilbild

Ich freue mich, dass du hierher gefunden hast. Mein Name ist René und ich bezeichne mich als Altbergbau-Enthusiast. Diese Seite betreibe ich bereits seit Mai 2013 und als Grundlage dafür dient mir das Content-Management-System von Joomla Projekt.

Weiterlesen...

Gefahrenhinweis

Alle untertägigen Anlagen wie Bunker, Luftschutzstollen und Grubenbaue stellen ein hohes Unfallrisiko dar! Alle Beiträge auf dieser Seite beschäftigen sich ausschließlich mit dem geschichtlichen und handwerklichen Aspekt. Die Beiträge stellen keine Aufforderung oder Anregung zum Betreten solcher dar. Vnv-urbex.de beschäftigt sich vorrangig mit bergbaulicher Geschichte und möchte diese veranschaulichen und bewahren.  Vom eigenmächtigen betreten untertägiger Anlagen egal in welcher Form wird dringend abgeraten!

Siehe dazu auch:

Jetzt bewerten

Bewertungen zu vnv-urbex.de


Die Weiternutzung von Fotos, Videos, Grafiken und Texte nur nach Rücksprache mit mir! Vor dem illegalen Betreten nicht-öffentlicher Objekte und unterirdischen Anlagen wird gewarnt! 
This website is based on Joomla CMS, hosting at FC-Hosting and supported by forum.joomla.de | ©vnv-urbex.de by Trümmer Lümmler
Seit 03.05.2013 online