Infanteriewerk der vielen Stufen Frinvillier

Infanteriewerk der vielen Stufen (Frinvillier)

Ein Infanteriewerk oben am Berg wie die meisten in der Schweiz, über einen schmalen Schotterweg am Bergrücken entlang erreicht man den Eingang der Stellung. Beim Treppen steigen muss man schon öfter mal nach Luft schnappen. Bemerkenswert wie hier die Gänge in den Fels getrieben wurden.  

„Sperren 1940/41 der 2. Division gemäß Operationsbefehl Nummer 12. Die Sperren von Reuchenette und Frinvillier waren den Taubenlochsperren vorgelagert und hatten die Aufgabe, einen gegnerischen Stoßrichtung Biel und ins Mittelland zu verhindern. Während des Kalten Krieges im Raum der Gz Br 3. Um das Jahr 2000 deklassifiziert.(Quelle:fort-fribe.ch)“

Album "Infanteriewerk der vielen Stufen (Frinvillier)" erstellt am 25.01.2015 von Trümmer Lümmler | Bilder von 01/2015
  • 001_treppe_hoch
  • 002_tuer
  • 003_treppe_hoch_2
  • 004_schiessscharte
  • 005_treppe_runter
  • 006_bunkertueren