Altbergbau, historischer Bergbau, Bunkeranlagen, U-Verlagerungen, Luftschutzstollen und Lost Places
U-Verlagerung Klumpfisch

U-Verlagerung Klumpfisch

Diese U-Verlagerung bekam im November 1944 ihren Decknamen "Klumpfisch", bisher ist es mit dem Deckname der UV Klumpfisch noch ein wenig verwirrend, da sie eng in Verbindung mit der U-Verlagerung Trilobit steht. In einiger Fachliteratur werden beide U-Verlagerungen in einem Zug genannt und doch sind es zwei unterschiedliche Anlagen, die aber in räumlicher Nähe zueinander liegen. Bisher gehe ich davon aus das beide Gruben in den gleichen Besitzer übergingen und durch ihre räumliche Nähe als eine genannt werden. Ich werde sie hier aber getrennt halten und schauen dass ich mehr Licht ins dunkle bringe. Im anliegenden Betriebsgebäude von dem heute nur noch die Grundmauern zuerkennen sind, hätte man Platz für 10 Personen oder einen Barackenbau gehabt. Umbaumaßnahmen oder gar eine Produktion fanden in der U-Verlagerung nicht mehr statt, lediglich die Decknamen wurden zugeteilt.

Album "U-Verlagerung Klumpfisch" erstellt am 15.08.2016 von Trümmer Lümmler
001_mundloch
002_sackgasse
003_stempel
004_bick_in_tageabbau
005_stollen
006_sinter
007_marode_stempel
008_marode_stempel_gegenlicht
009_einbau
010_schrank
011_schloss
012_stollen
013_stollen
014_licht_dunkelheit
015_sinter
016_abbauhalle
5.00 von 5 - 1 Bewertungen
Vielen Dank für die Bewertung dieses Beitrags.