Luftschutzstollen Stuttgart Fuchsbau

Luftschutzstollen Fuchsbau Pi21 in Stuttgart

Der Zugang dieses Luftschutzstollens gleicht einen Fuchsbau, der sich in einem bewaldeten Park befindet. Aber nein, Meister Reineke ist hier nicht anzutreffen. Die Zugangsbauwerke wurden bereits gesprengt und an der Stollendecke erkennt man die brachiale Zerstörungskraft der Detonation. In der Anlage sind nur wenig bis keine Einbauten zu finden und ein dritter Zugang wurde nicht fertiggestellt, wie man auch auf den Bildern sieht. 

An einigen Stellen im Luftschutzstollen Pi21, finden sich Isolatoren und Leitungsreste an der Decke. Der gesamte Stollen wurde mit Beton ausgebaut. Dem Ausbau ist es zu verdanken, dass der Stollen heute immer noch standfest ist. Da der Luftschutzstollen Gänge mit bis zu 80m Länge aufweist und nur ein verwinkelter Zugang vorhanden ist, kann es möglich sein, dass sich im inneren Gase ansammeln.

Album "Luftschutzstollen Fuchsbau Pi21 in Stuttgart" erstellt am 14.12.2015 von Trümmer Lümmler

  • 001_deckenschaden
  • 002_zugangsbau
  • 003_tuer
  • 004_druckbruch
  • 005_stollen_2
  • 006_lampenscherbe
  • 007_gegenlicht
  • 008_abzweig
  • 009_dose
  • 010_tt
  • 011_totenkopf
  • 012_schaedel
  • 013_666
  • 014_isolator
  • 015_leichter_sinter
  • 016_dose_1
  • 017_dose_2
  • 018_druckbruch_2
  • 019_unfertiger_ausgang
  • 020_stollen

Neue Kommentare

  • bbSondler sagte Mehr
    Leider habe ich den selben Eindruck von Egoimus aber kann auch verstehen das ein Lost Places...
  • Trümmer Lümmler sagte Mehr
    Sehr sehr schade. Ich finde diese Grube wirklich faszinierend, da sie quasi direkt vor meiner...
  • Hendrik sagte Mehr
    Ich würde auch gerne einen praktischen Rucksack mit euch teilen der eher unbekannt ist.
    Und zwar...

Wer schreibt hier?

truemmer luemmler profilbild

Ich freue mich, dass du hierher gefunden hast. Mein Name ist René und ich bezeichne mich als Altbergbau-Enthusiast. Diese Seite betreibe ich bereits seit Mai 2013 und als Grundlage dafür dient mir das Content-Management-System von Joomla Projekt.

Weiterlesen...

Gefahrenhinweis

Alle untertägigen Anlagen wie Bunker, Luftschutzstollen und Grubenbaue stellen ein hohes Unfallrisiko dar! Alle Beiträge auf dieser Seite beschäftigen sich ausschließlich mit dem geschichtlichen und handwerklichen Aspekt. Die Beiträge stellen keine Aufforderung oder Anregung zum Betreten solcher dar. Vnv-urbex.de beschäftigt sich vorrangig mit bergbaulicher Geschichte und möchte diese veranschaulichen und bewahren.  Vom eigenmächtigen betreten untertägiger Anlagen egal in welcher Form wird dringend abgeraten!

Siehe dazu auch: Gefahren im Altbergbau


Die Weiternutzung von Fotos, Videos, Grafiken und Texte nur nach Rücksprache mit mir! Vor dem illegalen Betreten nicht-öffentlicher Objekte und unterirdischen Anlagen wird gewarnt! 
This website is based on Joomla CMS, hosting at FC-Hosting and supported by forum.joomla.de | ©vnv-urbex.de by Trümmer Lümmler
Seit 03.05.2013 online