Isteiner Klotz - Der Klotz am Rhein

Der Klotz an Rhein - Isteiner Klotz

Im Jahr 1902 begann man bereits mit dem Bau dieser Festungsanlage und 1936 erfolgte die Neubefestigung als Bestandteil des Westwalls durch die Nationalsozialisten. Bis zum Ende des 2. Weltkriegs entstanden noch rund um den Klotz weitere kleine Bunker. Mit ihren massiven Decken und Wänden von bis zu 3,5m galten sie als die am stärksten befestigten Anlagen des gesamten Westwalls am Oberrhein.

Album "Der Klotz am Rhein - Isteiner Klotz" erstellt am 18.08.2014 von Trümmer Lümmler

Gang - Ein Verbindungsgang zwischen den einzelnen Stellungen
Gang
Gang
Stollen - Blick in einen Stollen der Anlage
Stollen
Stollen
Stollen - Blick in einen Stollen der Anlage
Stollen
Stollen
fehlende Treppe - Hier befand sich einmal die Treppe die die verschiedenen Ebenen verbund
fehlende Treppe
fehlende Treppe
Schienen - Schienen die durch einen Verbindungsgang führen
Schienen
Schienen
Bunker - Blick aus einen der Bunker in den Verbindungsgang
Bunker
Bunker
Stahltür - Die Stahltür eines Bunkers
Stahltür
Stahltür
 
 
Die Weiternutzung von Fotos, Videos, Grafiken und Texte nur nach Rücksprache mit mir!
Vor dem illegalen Betreten nicht-öffentlicher Objekte und unterirdischen Anlagen wird gewarnt!
impressum | datenschutz
©vnv-urbex.de by Trümmer Lümmler
Seit 03.05.2013 online

This website is based on Joomla CMS and Phoca Gallery

Heute 11

Woche 287

Monat 1449

Insgesamt 175316