Vor einer ganzen Weile war ich auf der Suche nach einem Schleifsack für die feuchten und dreckigen Touren, wo mein normaler Rucksack nicht mehr ausreicht. Die Auswahl schien Grenzenlos, also hatte ich die Qual der Wahl und musste mich selbst fragen... Welches Volumen muss er haben? Was darf er kosten? Wie oft im Jahr werde ich ihn brauchen? Und bekomme ich überhaupt ein mit guten Tragekomfort?

Nahe lag als erstes mal Leute fragen, die sich mit Schleifsäcke und feuchte Höhlen auskennen und da bekam ich auch schließlich den Tipp für den Semptec Trekking-Rucksack aus Lkw-Plane. Der Name sagt es ja schon, Trekking-Rucksack. Der eine oder andere wird sich jetzt denken, was hat Trekking mit schlufen in Höhlen zu tun und ja das fragte ich mich auch. Also hab ich angefangen diesen Rucksack mit gängigen Schleifsäcken zu vergleichen und das Preis-Leistungs-Verhältnis überzeugte mich dann zum Einstieg relativ schnell. Schon allein weil ich nicht wusste wie oft ich diesen nutzen werde. Normalerweise habe ich einen anderen Rucksack bei meinen Toren dabei, aber ich habe immer häufiger das Problem das dieser einfach zu dreckig und nass aus dem Berg kommt.

Semptec Urban Survival Technology Trekking Rucksack

Nun hatte ich den Semptec schon ein paar mal im Berg dabei und kann ein paar Zeilen zum Rucksack schreiben. Vielleicht nützt dies ja einen von euch.

Die Wasserfestigkeit war bisher immer gewährleistet, ob Tropfwasser, starker Regen, Fützen und abseilen am feucht nassen Fels. Er bleib bisher auch innen trocken, wenn man ich ins Wasser drückt, also wenn er beim laufen im Wasser schleift. Der Verschluss funktioniert wie bei normalen Schleifsäcken. Luft raus drücken oder bei bedarf drinnen lassen(Schwimmfähig), zusammenrollen und den Verschluss schließen.

Semptec Urban Survival Technology Trekking Rucksack

Auch der Tragekomfort kann sich sehen lassen, die Riemen sind gepolstert und auch ein Beckengurt ist vorhanden. So lässt er sich auch bei längeren Strecken ziemlich bequem tragen.

Semptec Urban Survival Technology Trekking Rucksack

Platz bietet der Rucksack ohne Ende, angegeben ist er mit 70l Stauraum und man kann wirklich so einiges transportieren. Ein größerer ist für den normalen Gebrauch auch kaum zu empfehlen.

Was mir nicht so gefällt und wo man merkt dass er doch kein echter Schleifsack ist, sind die fehlenden Befestigungen die jeder Schleifsack hat. Diese wo sich eine Reepschnur oder ähnliches befestigen lässt, um so den Schleifsack beim abseilen am Gurt unter sich zu befestigen.

Vergleichsbild eines normalen Schleifsacks

Daher habe ich mir fürs erste diese alternative Befestigung einfallen lassen, nicht der Renner aber funktioniert erst mal. Bandschlinge um die Gurte und dann oben durch den Ring. Nur den Ring zu nutzen ist mir nichts, wenn der Sack beim hochziehen mal hängen bleibt könnte er abreißen und den Mann unter mir verletzen.

Semptec Urban Survival Technology Trekking Rucksack

Was ich auch erwähnen möchte ist die Stärke der LKW Plane, diese ist etwas dünner als bei normalen Schleifsäcken, aber dennoch sehr stabil. Trotzdem kann man nicht ganz so randalieren und es eskalieren lassen. Hier macht sich der günstigere Preis dann doch etwas bemerkbar. Dennoch wirklich Top für den Preis.

Fazit: Eine günstige alternative zu teuren Schleifsäcken für den unentschiedenen Einsteiger oder Fortgeschrittenen im weniger anspruchsvollen Terrain. Auch praktisch zum verstauen und schützen von anderen Rucksäcken. Warum immer gleich massig Geld ausgeben, wenn vielleicht noch nicht mal klar ist, ob man sich unter Tage überhaupt wohl fühlt.

Zu kaufen gibt es diesen bei Semptec, Perl,  Amazon usw.

Direkt auf Shops werde ich hier nicht verlinken ;-)

18-06-2017
878
Print
 
Comments List