Schiefergrube Blaues Glück Untertage Verlagerung Lanzettfisch

Schiefergrube Milch & Honig

Wer denkt das es kein Schlaraffenland gibt, der hat sich sowas von getäuscht. Durch die Strecken fließt Milch und an den Abzweigen trifft Honig auf die Milch und so fließen gemeinsam durch die Stollen bis in die unterste Sohle. Doch zu erst muss man den Abstieg bewältigen, über einen schmalen Felssteg geht es zur ersten Abseilstelle. Dort haben wir haben wir neue Anker gesetzt, man traut doch lieber seinen eigenen als den wackeligen von wild fremden. Das Bild oben zeigt die erste Abseilstelle von unten, von hier muss man dann noch einmal abseilen. Ich denke die gesamte Abseilstrecke sollte circa 45-50m betragen. Wobei es die zweite schon mehr in sich hat. Erst geht es etwas schräg runter bis zur Kante, dort kann man sich dann in die Wand hängen, den Seilschoner einbauen und freihängend am Rande einer circa 40m hohen Abbauhalle abseilen.

Glatte Schieferwände, bunte Versinterungen und Bremsberge im Schieferbergbau

Besonders spektakulär ist die dritte Sohle mit ihren Versinterungen und farbenfrohen Farben an der Firste und den Stößen. Auf der Sohle seht der Schlamm bis knapp vor den Knieen. Oberflächlich ist der Schlamm weiß und an anderer Stelle auch gelb. Läuft man durch diesen so löst sich die weiße Schicht und läuft mit dem Grubenwasser den Stollen entlang. An den Stellen wo das Wasser sichtbar hinabfließt, kann man ganz klar sehen dass es weiß ist. Im Bremsberg zur dritten Sohle floss das Wasser schneeweiß herrab.

Schieferbergwerk BG Stollen mit einfallenden Schiefer

Schieferbergwerk Grube BG Bremsberg Milchfluss

Hier noch der Bremsberg zur vierten Sohle, ja man muss schon zweimal hinsehen aber es ist ein Bremsberg und keine Organ, oder gar eine Raucherlunge. Dieser in gelb und scharz getauchte Bremsberg, macht einen lebendigen Eindruck. Besonders schick ist hier auch die alte hölzerne Treppe, leider ist die vierte Sohle abgesoffen und kann heute nicht mehr befahren werden.

Schieferbergwerk Grube BG - lebendiger Bremsberg mit Treppe

Schieferbergwerk Grube BG Keimling

Das Leben findet immer einen Weg, selbst in den dunkelsten und kältesten Stollen versucht es seine Kraft zu entfalten. Auf einer Zwischensohle stand dieser kleine Keimling im Stollen, vielleicht wurde er eingespühlt, oder an den Schuhen anderer Befahrer eingetragen. Leider reicht es nur zum keimen, aber ohne Tageslicht wird dieser kleine Keimling leider nicht überleben. Doch werden seine Reste einen Nährboden für Pilze bilden und das Leben beginnt von neuen.

Glück Auf!

Album "Schiefergrube Milch & Honig" erstellt am 05.09.2017 von Trümmer Lümmler

  • 001-schieferbergwerk-grube-bg-mundloch
  • 002-schieferbergwerk-grube-bg-abseilen-1
  • 003-schieferbergwerk-grube-bg-abseilen-3
  • 003-schieferbergwerk-grube-bg-tuerstock-versatz-107
  • 004-schieferbergwerk-grube-bg-tuerstock-versatz-milch
  • 005-schieferbergwerk-grube-bg-milch-roesche
  • 006-schieferbergwerk-grube-bg-bremsberg-milchfluss
  • 007-schieferbergwerk-grube-bg-stollen-gerade-einfallender-schiefer
  • 008-schieferbergwerk-grube-bg-warntafel-signaltafel-schlag
  • 009-schieferbergwerk-grube-bg-altbergbau-holzrutsche
  • 010-schieferbergwerk-grube-bg-bremsberg-mit-treppe
  • 011-schieferbergwerk-grube-bg-handkran-winde-flaschenzug
  • 012-schieferbergwerk-grube-bg-honig-milch
  • 013-schieferbergwerk-grube-bg-schraeg-einfallender-schiefer
  • 014-schieferbergwerk-grube-bg-sinter
  • 015-schieferbergwerk-grube-bg-stollen
  • 016-schieferbergwerk-grube-bg-wettertuer-reste
Die Weiternutzung von Fotos, Videos, Grafiken und Texte nur nach Rücksprache mit mir!
Vor dem illegalen Betreten nicht-öffentlicher Objekte und unterirdischen Anlagen wird gewarnt!
Impressum | Datenschutzerklärung
©vnv-urbex.de by Trümmer Lümmler
Seit 03.05.2013 online

This website is based on Joomla CMS and FC-Hosting

Heute 79

Woche 79

Monat 1982

Insgesamt 203505