Altbergbau Erzbergwerk EB

Erzbergwerk EB - Spektakuläre Einblicke in den Altbergbau

Ein wunderschönes Bergwerk eröffnet sich hier dem Betrachter und bietet spektakuläre Einblicke in den Altbergbau. Vom vorindustriellen Bergbau mit Wasserkunst, bis hin zu modernen Maschinen und Abbauverfahren. Man könnte wirklich sagen, dass hier hinter jeder Kurve und hinter jedem Verbruch etwas neues wartet, ja man bekommt den Mund kaum noch zu. Anfangs sieht man schon die ersten Loren und andere Maschinen und man nimmt sich vor diese auf dem Rückweg zu fotografieren, doch dadurch dass man immer neues und wunderbares entdeckt, ist man auf dem Rückweg so Reiz überflutet, dass die Anfänglichen Schönheiten kaum noch beachtet werden. Im Nachhinein gerade beim Besuch anderer Gruben, merkt man auch dass man die Schönheit an weniger eingerichteten Gruben, wieder neu finden muss. Heute ist die Grube sicher verwahrt und wird mit viel technischen Aufwand bewacht.

{DisplayToGroup groups="2,8" visibility="false"}


Bitte anmelden um den gesamten Beitrag lesen zu können.

Du bist noch nicht registriert? Dann registriere dich jetzt völlig kostenlos!

Warum soll ich mich anmelden oder registrieren? Mehr erfahren.


{/DisplayToGroup}

{DisplayToGroup groups="2, 8" visibility="true"}

Das Sahnestück für historische Bergbau Begeisterte, ist wie ich finde die Wasserkunst am Hermannschacht. Mit einem Durchmesser von 8,98m und einer Breite von 0,69m hängt es in der 1,07m breiten Radstube. Erbaut wurde es 1840 aus Eichenholz und Gusseisen, heute das einzige original erhaltene Wasserrad im Harz. Schade ist, dass es ein ehemaliges technisches Denkmal ist und nun so Verrottet.

Eerzbergwerk EB Wasserkunst

Der Lokschuppen/Werkstatt beeindruckte mich am meisten, hier standen noch vier eingeparkte Loks, welche völlig verrostet waren. Dies kam daher dass diese Sohle eine ganze Weile voll Wasser gelaufen war, aber dies ist eine andere Geschichte.

Erzbergwerk EB Elektroloks Lokschuppen Lokwerkstatt

„Im Buch zur Grube steht zwar die Bezeichnung "el-5", aber dies ist falsch. Die Loks sind in Wirklichkeit vom Typ "el-11" und wurden gebaut bei VEB Lokomotivbau Elektrotechnische Werke Hans Beimler Hennigsdorf(Berlin). Leider habe ich nicht ein einziges Foto von einer Lok in Aktion. In der ursprünglichen Ausführung gibt es Bilder von Loks dieses Typs, aber diese sind später entstanden. Loks die nach dem Untertageeinsatz, über Tage weitergenutzt wurden, mussten umgerüstet werden(Stromabnehmer versetzt und erhöht)." Danke an Christopher für die Info.

Erzbergwerk EB EL-11

Quelle:"Schmalspurige Industrielokomotiven der DDR" Holger Neumann / Sven Kästner Wolfgang Herdam Fotoverlag

⚒ Glück Auf ⚒

Album "Erzbergwerk EB" erstellt am 09.08.2017 von Trümmer Lümmler

  • 001-altbergbau-gedinge1823-andrej-im-wasser
  • 002-altbergbau-gedinge
  • 003-altbergbau-versatz
  • 004-altbergbau-versatz-stollen
  • 005-altbergbau-versatz-stollen-zugang
  • 006-altbergbau-wasserkunst-wasserrad-radstube
  • 007-altbergbau-wasserkunst-wasserrad-radstube-innen
  • 008-altbergbau-ab-kreuzt-bb
  • 009-altbergbau-versinterter-lorenzug-unterm-stahlsegmentausbau
  • 010-altbergbau-blaue-roesche
  • 011-altbergbau-elektroloks-lokschuppen-lokwerkstatt
  • 012-altbergbau-foerderwagen-chassi-am-abbau
  • 013-altbergbau-gabelung-lorenwanne
  • 014-altbergbau-ich-am-schacht
  • 015-altbergbau-lore-des-lichts
  • 016-altbergbau-loren-am-schacht-im-licht
  • 017-altbergbau-lorenchassis-in-reihe
  • 018-altbergbau-loren-voller-wasser
  • 019-altbergbau-lorenzug-am-schacht
  • 020-altbergbau-lorenzug-stahlsegmentausbau
  • 021-altbergbau-lore-unterm-tuerstock
  • 022-altbergbau-abbaukammer-hohlbau
  • 023-altbergbau-riesiger-tuerstock
  • 024-altbergbau-sprengstoffbunker
  • 025-altbergbau-stahlsegmentausbau
  • 026-altbergbau-stahlsegment-beton-ausbau-strecke
  • 027-altbergbau-tuerstockausbau
  • 028-altbergbau-verschlammter-tuerstockausbau
{/DisplayToGroup}